Bedingungen der gelebten Vielfalt von Familie

9:30 — 11:00
Familie und Erwerbsarbeit leben: Motive, Entwicklung, Erfolge und Hürden

Prof. Dr. Irene Gerlach, Evangelische Fachhoch­ schule Rheinland­Westfalen­Lippe, Bochum und Leiterin des Forschungszentrums Familienbewusste Personalpolitik (FFP)

11:00 — 11:30

Pause

11:30 — 13:00
Familienvielfalt und Bildungschancen

Familien als Bildungsorte – aktuelle Perspektiven und Ambivalenzen
Dr. Matthias Euteneuer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der Sozial­pädagogik, Universität Dortmund

Bildung und Familienvielfalt im Migrationskontext
Univ.-Prof. Dr. Erol Yıldız, Institut für Erzie­hungswissenschaft und Bildungsforschung, Alpen­Adria­Universität Klagenfurt

13:00 — 14:15

Mittagspause

14:15 — 15:45
Familiale Beziehungsformen
3 parallele Sektionen

Partnerschaft
Moderation: PD Dr. Eva Harasta, Evangelische Akademie zu Berlin

14:15 — 15:00
Perspektiven interreligiöser, interkultureller und internationaler Ehen in der Antike und Gegenwart
Dr. Aliyah El Mansy, Fachgebiet Neues Testament, Universität Marburg

15:00 — 15:45
Mehr Mamas, mehr Papas, mehr Bezugspersonen: Elternschaft in polyamoren Beziehungen
Dr. Cornelia Schadler, Institut für Soziologie, Universität Wien

Intergenerationale Beziehungen
Moderation: Tanja Strebelow, Kirchenkreis Berlin­Stadtmitte

14:15 — 15:00
Die Perspektiven von Kindern auf intergenera­tionale Machtverhältnisse in der Familie
Dr. Katharina Gerarts, World Vision Institut für Forschung und Innovation, Friedrichsdorf

15:00 — 15:45
Unter einem Dach? – Alt werden und alt sein in der Familie
Pastorin Anita Christians-Albrecht, landes­kirchliche Beauftragte für Altenseelsorge, Evange­lisch­lutherische Landeskirche Hannovers

Geschlechterrollen und familiale Beziehungen
Moderation: Dr. Carolin Küppers, Bundes­stiftung Magnus Hirschfeld

14:15 — 15:00
Neue Rollen – Alte Bilder? Wandel und Stabilität von Geschlechterverhältnissen am Beispiel von Paaren mit Familienernährerin
Dr. Sarah Speck, Wissenschaftliche Mitarbeite­ rin, Institut für Soziologie, Universität Frankfurt

15:00 — 15:45
Regenbogenfamilien – Rahmenbedingungen, wachsende Akzeptanz, Herausforderungen
Constanze Körner, Regenbogenfamilienzentrum, Lesben­ und Schwulenverband in Deutschland, Berlin

15:45 — 16:15

Pause

16:15 — 17:00  
Familiale Beziehungsformen: Einsichten aus den parallelen Sektionen

17:00 — 18:30
Bedrohliche / bedrohte Vielfalt? Familienformen im Ringen um Akzeptanz und Integration

Das passt nicht ins Bild? Wirklichkeit und Fremd­bilder muslimischen Familienlebens in Deutschland
Gabriele Boos-Niazy, Vorsitzende des Aktionsbündnisses muslimischer Frauen e.V. , Wesseling

Grenzen der Vielfalt – Homosexualitätsfeindlichkeit und Heteronormativität in der Familienpolitik
Dr. Mike Laufenberg, Zentrum für Interdiszipli­näre Frauen­ und Geschlechterforschung, TU Berlin

Weiter: Freitag, 07. April 2017